Zealous Clothing – Matahari Surfbikinihose urban jungle

55,00  39,50  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt. DE
zzgl. Versand

Durch die Raffung an der Rückseite verbindet die Matahari Surfbikinihose von Zealous einen sexy Look mit einem großen Sicherheitsgefühl was das Verrutschen beim Sport angeht! So gehören Rumgezupfe und lästiges Zurechtrutschen nach jeder Welle der Vergangenheit an. Die Kordel am Bund ermöglicht es die Hose zu verstellen, damit sie dir beim Surfen nicht verloren geht. Der breite Schritt gibt dir Sicherheit bei jedem Wassersport, aber auch beim Workout am Strand. Der Schnitt bietet relativ viel coverage und hat einen medium waist cut. Das Besondere an diesem Modell: es ist komplett wendbar! So kannst du nach Lust und Laune aussuchen ob es eher in bedeckten Tönen oder laut und knallig an den Strand geht! Das passende Oberteil findest du hierTipp: Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, empfiehlt die Herstellerin die Kleinere zu wählen. 
Die Bikinihose besteht aus: 82% Nylon, 18% Spandex (bunte Seite), 80% Nylon, 20% Spandex (uni Seite)

Auswahl zurücksetzen
Logo_zealous_clothing

Beschreibung

Anwendung & Pflege

Nachdem du aus dem Wasser kommst, solltest du die Surfbikinihose einmal gründlich ausspülen. Gewaschen sollte es nur von Hand und mit kaltem Wasser werden und anschließend im Schatten an der Luft trocknen. Die Bikinihose bitte nicht bügeln und möglichst nicht in Kontakt mit Sonnencremes bringen.

Nachhaltigkeit

Die Bikinis von Zealous werden fair und nachhaltig auf Bali produziert und komplett plastikfrei verschickt. Wenn du mehr wissen möchtest, findest du auf unserem Blog ein Interview mit Marie, der Gründerin von Zealous.

Zusätzliche Information

Nachhaltigkeit

Faire Herstellung

Produkte

Surf Bikinis

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Ähnliche Produkte

Pangolino Fitness, Franziska Kohler & Kerstin Maaß GbR
Emser Str. 60
12051 Berlin

E-Mail: info@pangolino.de

Inhaberinnen: Franziska Kohler & Kerstin Maaß